100 Jahre Schlossplatz!

100 Jahre Schlossplatz IX

Ja – wir sind tatsächlich im Jahr 2020 ganze 100 Jahre alt geworden! So lange ist es schon her, seit Diakonissen des Deutschen Gemeinschafts-Diakonieverbandes aus Marburg nach Schwetzingen kamen. Neben praktischer Nächstenliebe und sozialmissionarischer Arbeit gründeten sie eine „Landeskirchliche Gemeinschaft“, in der gemeinsam gesungen, gebetet und die Bibel gelesen wurde.

Das „Haus Abendruhe“ am Schlossplatz 9 war dann lange Jahre ein von den Diakonissen geführtes Altenwohnheim, und die Gemeinschaft versammelte sich ebenfalls dort, bis später im Hinterhof (neben dem Granitzky-Areal) ein eigener Gottesdienstsaal gebaut wurde.

Diese Symbiose aus diakonischer Arbeit und pietistisch geprägtem evangelischen Gemeindeleben dauerte dann viele Jahrzehnte, bis das Altenheim nicht mehr wirtschaftlich geführt werden konnte und schließen musste.

Das Gemeindeleben ging jedoch munter weiter. In den letzten 10 Jahren wurden die Räume erweitert und umgebaut, so dass nun endlich genug Platz für das vielfältige Angebot ist, das wie schon immer ein Ziel hat: Lebendigen christlichen Glauben, Gemeinschaft und Nächstenliebe miteinander verbinden.